Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Dörte Mai 2013
Mit 4 Monaten an der Nordsee
Schwimmen ist klasse
Spielen und Schmusen mit Mama

Dörthe

Olga Dörthe vom Birkenbusch geboren am 4. Januar 2011 gestorben am 17. Oktober 2017 Mutter: Bernadette vom Birkenbusch Vater: Quasimodo von der Eichenwiese Sie zog bei uns ein und hat unser Leben völlig umgekrempelt. Aus Olga wurde Dörthe, eine neugierige, muntere Deern. Sie liebte die Hundeschule und tobte mit ihren Freunden herum. Dörthe lernte schnell: Sie öffnete die Haustür und vergnügte sich im Garten. Sie schaffte es sogar unsere Schublade, in der nur Leckerlis für Menschen waren, heraus zu ziehen. Eben unsere Deern. Mit zwei Jahren wurde sie zuchttauglich geschrieben.

Ausstellungen

15.7.2012 “Heidjer-Cup Soltau” Bewertung VII , Heidekreissieger mit Zusatz CAC 12.08.2012 “Spezialschau für Berner Sennenhunde in Borstel Borstelsieger mit Note Vorzüglich 20.10.2013 “Bad Fallingbostel” Weltsiegerschau Döthe mit Note V1 und Nachzuchtgruppe 1. Platz Dörthe mit Aaron und Adam-Thorin 20.07.2014 “Heidjer Cup Soltau” “Heidjer Cup Sieger” mit Note V1 Dörthe hat wundervolle Welpen geboren. Die zweite Geburt war sehr schwer. Wir hatten Angst, sie zu verlieren. Nur ein Kaiserschnitt rettet ihr und das Ungeborene das Leben. Ohne den Einsatz unseres Tierarztes, zu dem wir vollstes Vertrauen haben, hätten wir unsere Deern und den Welpen verloren. Wir trafen eine Entscheidung: Dörthe bekommt keine Welpen mehr! Wir ließen sie während des Kaiserschnittes gleich sterilisieren. Dörthe erholte sich und wurde die „Alte“. Wir hatten so viel Freude mit ihr! Mitte September 2017 fühlten wir in ihrem Oberschenkel eine dicke Erhebung. Sofort zum Tierarzt. Er wirkte nicht so zuversichtlich und riet uns zu einem Termin in der Tierklinik. Ergebnis: Dörthe hat einen bösartigen Tumor! Eine OP war nicht mehr sinnvoll. Wieder Zuhause, gaben wir ihr unsere Liebe. Dörthe schaffte noch kleine Spaziergänge. Anfang Oktober lag sie nur vor der Haustür. Sie wollte keine Spaziergänge mehr. Sie fraß kaum noch, trank kaum. Das Aufstehen war für sie voller Schmerzen. Wir mussten uns entscheiden! Am 17.Oktober 2017 ging sie über die Regenbogenbrücke.
DÖRTHE
© Brigitte und Günter Falk, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Baby putzen
Berner Sennen vom Kastanienhof